Mehr
Gsieser Tal - Welsberg - Taisten

Langlauf

Drei Feriendörfer erleben
Mehr
Mehr
Gsieser Tal - Welsberg - Taisten

Wandern

Drei Feriendörfer erleben
Mehr
Mehr
Gsieser Tal - Welsberg - Taisten

Ski

Drei Feriendörfer erleben
Mehr
Mehr
Gsieser Tal - Welsberg - Taisten

Kultur

Drei Feriendörfer erleben
Mehr
Mehr
Gsieser Tal - Welsberg - Taisten

MTB - Radfahren

Drei Feriendörfer erleben
Mehr

Highlights

Drei Feriendörfer erleben 

D
Sie möchten Ihren Urlaub in einem der idyllischen Ferienorte im Gsieser Tal-Welsberg-Taisten verbringen? Hier finden Sie mehr Infos über das Tal und die umliegenden Ortschaften

Welsberg, das Dorf mit viel Vergangenheit und einer eigenen Sonnenterrasse namens Taisten, befindet sich am Eingang des Gsieser Tals. Es ist das Schloss Welsperg, das auf seinem sonnigen Felsvorsprung genau darüber wacht, wer das Tor zur unberührten Natur passiert. Wer es besichtigt und seinen Geschichten lauscht, dem erzählt es von der einst adeligsten Familie Tirols, den Herren von Welsperg. Auch im Paul-Troger Rundgang spielt es als Station eine Rolle. Wer hingegen lieber Natur statt Kultur erwandert, hat bei Taisten den idealen Startpunkt. Zahllose Spazier- und Wanderwege führen in eine Wiesen- und Waldlandschaft mit reichlich Dolomitenpanorama. Eine Wanderung zur Taistner Alm gehört im Sommer wie im Winter zum Pflichtprogramm. 

Ortschaften im Porträt (1/3)
G
Gsieser Tal

 Ist eines der sonnigen Seitentäler des Pustertales. Eine gut ausgebaute Straße führt durch das 20 Kilometer lange Tal. Tradition wird in der Region groß geschrieben: Urige Bauernhöfe und Almhütten laden zum Verweilen ein. Was das Gsieser Tal besonders macht, ist die einzigartige Landschaft mit den schönen Wanderwegen und der Bergkulisse.

Ortschaften im Porträt (2/3)
W
Welsberg

Der geschichtsträchtige Ort ist vor allem durch seine kulturellen Schätze, wie das Schloss Welsperg, die Werke von Paul Troger oder die Brunnen bekannt. Nicht nur für Kulturliebhaber, auch für Shoppingfans und Sportbegeisterte hat der Ort im Pustertal einiges zu bieten

Ortschaften im Porträt (3/3)
T
Taisten

Gilt als eines der 5 Top-Sonnendörfer. Tanken Sie auf der Sonnenterrasse zwischen Berg und Tal Energie und Lebensfreude. Die historische Georgskirche, der Dorf-Skilift und die vielen Wanderwege mit Blick auf die Dolomiten locken jährlich scharenweise Urlauber in den Ferienort.

Natürlich echt
Natur genießen 

Das Gsieser Tal hat sich hingegen zwischen den Ausläufern der Rieserfernergruppe und den Defregger Alpen Platz verschafft. Bis St. Magdalena verläuft das Tal schön flach, weit und sonnig. Die Hänge zu beiden Seiten des Talbodens sind mit dichten Tannen- und Fichtenwäldern bedeckt. Stattliche Höfe mit von der Sonne geschwärzten Balkonen wirken wie zufällig über die Blumen- und Kräuterwiesen gestreut. Einmal im Jahr wird der ansonsten so stille Winter von einem bunten Event durchbrochen: der Gsieser Tal Lauf lockt hunderte, tausende Teilnehmer und Zuschauer auf und an die Loipe. Im Sommer ist es das Gsieser Almhüttenfest, das für viel Bewegung sorgt.

Für einen unbeschwerten Urlaub
COVID Test Center Welsberg

Die Sicherheit unserer Gäste liegt uns ganz besonders am Herzen. Unter den vielen Sicherheitsmaßnahmen die unsere Betriebe mit größter Sorgfalt pflegen, wurde nun auf der Ebene unserer Ferienregion ein Test Zentrum ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit der Apotheke Welsberg konnte für den Monat September ein umfassendes Testangebot organisiert werden. Es handelt sich hierbei um Covid-19 Antigen Schnelltests.

Zu den Details
I F D CH A Italien Italien Österreich Schweiz Deutschland Südtirol Adria Bozen BrixenMeran Bruneck Lienz Innsbruck München Bergamo Mailand Verona Bologna Venedig Triest St. Moritz Villach Gsieser Tal - Welsberg - Taisten
Anreise

Mit dem Auto

I F D CH A Italien Italien Österreich Schweiz Deutschland Südtirol Adria Bozen BrixenMeran Bruneck Lienz Innsbruck München Bergamo Mailand Verona Bologna Venedig Triest St. Moritz Villach Gsieser Tal - Welsberg - Taisten

Anfahrt über Innsbruck/Brenner (A):
Sie fahren auf der Brennerautobahn (A22) bis zur Ausfahrt Brixen/Pustertal, dann weiter auf der Staatsstraße (SS49-E66) bis ins Pustertal. Das westliche Tor zur Ferienregion Kronplatz befindet sich in St. Sigmund bei Kiens.

Anfahrt über Lienz (A):
Sie erreichen uns auch über Lienz in Osttirol (A). Sie passieren die österreichisch-italienische Grenze zwischen Ahrnbach und Winnebach (B100-E66) und fahren auf der Staatsstraße (SS49-E66) weiter bis ins Pustertal. Das östliche Tor zur Ferienregion Kronplatz befindet sich in Welsberg.

Wichtige Hinweise:
- In Italien ist die Benutzung der Autobahn gebührenpflichtig.
- Ab 15. November bis 15. April gilt in Südtirol für Autos und LKWs bei Schneefall, schneebedeckter Fahrbahn oder Eis auf den Straßen Winterreifen- bzw. Kettenpflicht.
- In Italien sind das Fahren mit Licht und das Mitführen von Sicherheitswesten Pflicht. 

 

Routenplaner
Verkehrsmeldezentrale Bozen

Anreise

Mit der Bahn

I F D CH A Italien Italien Österreich Schweiz Deutschland Südtirol Adria Bozen BrixenMeran Bruneck Lienz Innsbruck München Bergamo Mailand Verona Bologna Venedig Triest St. Moritz Villach Gsieser Tal - Welsberg - Taisten

► Anreise aus Deutschland oder Österreich

Entspannt mit der Bahn nach Südtirol. Mit täglichen Direktverbindungen ab München bis Sterzing, Franzensfeste, Brixen und Bozen und entsprechenden Anschlüssen sowie Umsteigeverbindungen mit dem ICE über München für Reisende aus z.B. NRW, Hamburg, Hessen, Berlin oder Sachsen. Die internationalen Bahnverbindungen werden bis Franzensfeste/Südtirol angeboten, dort kann man auf die lokale Bahnlinie ins Pustertal umsteigen.

In den Eurocity Zügen der DB-ÖBB zwischen München und Bozen sowie in den DB Reisezentren kann für den öffentlichen Transport in Südtirol das „Anschlussticket Südtirol“ zum Vorteilspreis erworben werden. Es ist am Tag der An- oder Rückreise gültig; das Datum ist auf dem Fahrschein einzutragen.

In der Ortschaft Ehrenburg finden Sie eine Zughaltestelle.

► Anreise aus der Schweiz

Sie erreichen Südtirol mit SBB-ÖBB über Innsbruck und Brenner oder fahren nach Zernez, von wo Sie mit dem Bus Mals erreichen. Von dort gelangen Sie mit den Regionalzügen und -bussen in alle Ortschaften Südtirols. 

 

Routenplaner
Fahrplansuche

Anreise

Mit dem Bus

I F D CH A Italien Italien Österreich Schweiz Deutschland Südtirol Adria Bozen BrixenMeran Bruneck Lienz Innsbruck München Bergamo Mailand Verona Bologna Venedig Triest St. Moritz Villach Gsieser Tal - Welsberg - Taisten

Mit Flixbus erreichen Sie Südtirol über München und Innsbruck mehrmals täglich. 

► „Südtirol Transfer“ – bequem bis ins Urlaubsquartier

Bei Anreise mit Bahn oder Bus nach Südtirol, gibt es für die letzten Kilometer bis zur Unterkunft den flächendeckenden Anschluss-Shuttle „Südtirol Transfer“: Von den Bahnhöfen Bozen, Meran, Mals, Brixen, Bruneck und Innichen sowie den Fernbus-Haltestellen in Bozen, Klausen, Vahrn, Sterzing und Meran gelangt man bis zur Ferienunterkunft – und nach dem Urlaub wieder zurück zur Haltestelle. 

Der Sammeltransfer kann ab den nächstgelegenen Bahnhöfen und Fernbus-Haltestellen zu den Südtiroler Unterkunftsbetrieben, der Individualtransfer ab allen Mobilitäts-Knotenpunkten unter www.suedtiroltransfer.com online gebucht werden.

► Book your shuttle

Fahrgäste, die an einem individuellen Shuttledienst oder Flughafentransfer interessiert sind, haben die Möglichkeit ihre Anfrage über die neue Buchungsplattform „Book your shuttle“ abzuwickeln. So kann der Individualtransfer von und nach sowie innerhalb Südtirol, einfach und schnell gebucht werden.

 

Routenplaner
Fahrplansuche

Anreise

Mit dem Flugzeug

I F D CH A Italien Italien Österreich Schweiz Deutschland Südtirol Adria Bozen BrixenMeran Bruneck Lienz Innsbruck München Bergamo Mailand Verona Bologna Venedig Triest St. Moritz Villach Gsieser Tal - Welsberg - Taisten

Südtirols einziger Flughafen liegt bei Bozen. Außerhalb Südtirols befinden sich die nächstgelegenen internationalen Flughäfen in Innsbruck und München im Norden und im Süden in Venedig, Treviso, Verona und Bergamo.

Entfernungen von und nach Bruneck:

Flughafen Innsbruck - INN    105 km
Flughafen München - MUC    302 km
Flughafen Verona - VRN        223 km
Flughafen Bergamo - BGY     326 km
Flughafen Venedig - VCE*      205 km
Flughafen Treviso - TSF*        195 km

Die Anbindung der Flughäfen ist durch Shuttleverbindungen zu den jeweiligen Bahnhöfen und durch die Züge der italienischen Staatsbahnen, DB und ÖBB nach Südtirol gewährleistet.

Von den Flughäfen Innsbruck, München, Verona und Bergamo bieten sich Shuttles für die Weiterfahrt nach Südtirol an. Der Flughafenshuttle nach Südtirol beinhaltet ein großes Angebot an Haltestellen in ganz Südtirol.

Bitte beachten Sie, dass die Airport-Shuttles spätestens 48 Stunden vor Antritt der Fahrt online gebucht werden müssen.

Südtirol Bus
Book your shuttle

 

  • *Von diesen Flughäfen wird aktuell kein Transfer-Dienst angeboten.